Warum wir aufgehört haben

Umweltressort stellt seine Tätigkeit ein. Während der Umweltjournalismus an Bedeutung zunimmt, sind wir weitergezogen.

Journalismus hat nur Sinn, wenn man ihm Zeit gibt. Diese Zeit können wir nicht mehr aufbringen. Studium und Job rauben die Zeit nicht, aber sie verlagern sie. Nicht, dass die Zeit für Umweltressort schlecht genützt war. Ganz im Gegenteil: Wir schätzten die Tätigkeit für dieses Projekt. Auch liegt es nicht an der Notwendigkeit des Themas an sich. Umweltjournalismus wird mit der steigenden Bedeutung eines umweltfreundlichen Wirtschafts- und Alltagslebens wichtiger.

Warum stellen wir dann diesen Blog ein? Die Antwort ist letztlich schlicht. Es gibt neue Ideen, neue Projekte und neue Betätigungsfelder.

Jonas Achorner hat nach seinem Studium der Journalistik, ein Studium der Rechtswissenschaften begonnen. Seine Zukunft sieht er in der Juristerei. Zurzeit ist Jonas neben seinem Jus-Studium als Studienassistent am Institut für Römisches Recht und Antike Rechtsgeschichte tätig.

Michael Hammerl ist zurzeit Student der Politikwissenschaften. Er arbeitet an seinem ersten Roman und bereist als Reporter Papua-Neuguinea, sowie die Philippinen.

Wir danken unseren Leserinnen und Lesern!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s